Psychotherapie in Köln


Veränderungen in Angriff nehmen.


Psychotherapie kann helfen, wenn man aufgrund von anscheinend in der eigenen Psyche begründeten Schwierigkeiten allein nicht mehr weiter weiß.

Beispiele hierfür können sein, offensichtlich irrationale Ängste (Panikanfälle oder Phobien), die das Leben in erheblichem Maße beeinträchtigen, ein anhaltender Verlust von Lebensfreude und Aktivität (Depression), Lebenskrisen, Burnout oder Erschöpfungszustände, massive Schlafstörungen, Konflikte in Partnerschaft, Familie oder Beruf, auch verschiedene körperliche Symptome, wie z. B. Kopfschmerzen, für die sich keine medizinischen Ursachen finden lassen oder schlimme Erlebnisse, Traumata, die aus eigener Kraft nicht verarbeitet werden können.

Darüberhinaus können mit Hilfe von Hypnotherapie und regelmäßiger Selbsthypnose auch Erleichterungen und Verbesserungen bei den verschiedensten körperlichen Erkrankungen, wie Autoimmunerkrankungen, Allergien, Krebs und chronischem Schmerz erzielt werden.

Von den vielen Methoden und Richtungen der Psychotherapie möchte ich die Folgenden kurz vorstellen:

Die Verhaltenstherapie

sieht psychische Schwierigkeiten hauptsächlich als nicht oder falsch gelerntes Verhalten. Dabei bedeutet Verhalten nicht nur äußeres, das heißt auch für andere sichtbares Verhalten, sondern auch und häufig noch wichtiger inneres Verhalten, Gedanken und Gefühle, Bewertungen und Interpretationen.
Zum Beispiel spielt bei offensichtlich irrationalen Ängsten ein „innerer Teufelskreis“ aus Gedanken, Gefühlen und Bewertungen der Körperwahrnehmung die entscheidende Rolle. Man könnte sagen, in einem inneren Kino läuft permanent oder zumindest sehr häufig eine Art Horrorfilm. Die Verhaltenstherapie stellt Methoden zur Verfügung, aus diesem Teufelskreis auszusteigen.
Die Verhaltenstherapie hat sich schon immer als wissenschaftlich begründete Psychotherapie verstanden und die moderne Verhaltenstherapie akzeptiert alle Methoden, die wissenschaftlich nachweisbar wirksam sind und stellt damit ein enorm großes Spektrum an Methoden zur Behandlung aller psychischen Störungsbilder zur Verfügung.


ACT (Acceptance and Commitment Therapie)

ist eine neue Entwicklung der Verhaltenstherapie und nutzt u.a. achtsamkeitsbasierte Techniken (Atem- und Muskelentspannung verbunden mit nicht wertender Wahrnehmung) um erfolgreich dauerhafte Veränderungen einzuleiten, um die eigenen Werte besser in den individuell wichtigen Lebensbereichen umsetzen zu können. Wichtige Punkte sind dabei:
Die Ruhe und Gelassenheit zum Annehmen der Dinge, die man nicht oder nicht direkt ändern kann, um Kraft freizusetzen, die Dinge zu finden und nachhaltig in Angriff zu nehmen, die man ändern kann und die das eigene Leben lebenswert machen und natürlich, die Weisheit, zwischen beiden zu unterscheiden.

Lösungsorientierte Kurzzeittherapie

ist ein recht neues und radikales therapeutisches Vorgehen. Steve de Shazer und Insoo Kim Berg haben mit ihrem Team untersucht, welches Therapeutenverhalten besonders schnell und erfolgreich zu einer Lösung der Probleme ihrer Klienten geführt hat. Sehr subtil und gleichzeitig sehr effektiv wird der Klient oder die Klientin in die Lage versetzt, die eigenen, häufig nicht bewussten Kompetenzen zur Einleitung eines wirksamen und dauerhaften Veränderungsprozesses für sich einzusetzen (Empowerment).

Hypnose / Hypnotherapie

Hypnose ist ein dem Schlaf sehr ähnlicher Zustand, der sich u.a. auszeichnet durch eine erhöhte Lernbereitschaft und durch Zugang zu Teilen der Psyche, zu denen wir sonst wenig oder keinen Zugang haben ("das Unbewusste"). In der Hypnotherapie werden der hypnotische Zustand und seine Phänomene und Kraftquellen genutzt, um schnell und effektiv gewünschte Ziele zu erreichen und um die Kooperation zwischen den willkürlich steuerbaren und den unwillkürlichen Bereichen von Psyche und Körper zu verbessern. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Hypnosystemische Therapie

Die Hypnosystemische Therapie verbindet die systemische Sichtweise mit den Methoden der Hypnotherapie nach Milton Erickson. Im Zentrum steht die Ausrichtung auf Ressourcen, Kompetenzen und Lösungen. Ein großer Vorzug besteht darin, dass sich Therapien mit dieser Methode flexibler und wirksamer individuell auf den jeweiligen Klienten ausrichten lassen. So werden umgehende und gleichzeitig nachhaltig wirksame Veränderungen auch bei Problemen möglich, die als hartnäckig oder chronifiziert gelten.
Weitere Informationen dazu finden Sie hier.
Hier finden Sie ein Interview mit Gunther Schmidt, dem Begründer der Hypnosystemik.

Autogenes Training, PMR und Selbsthypnose

Autogenes Training und progressive Muskelentspannung sind sehr gute und effektive Methoden zur Entspannung und zum Stressabbau. Über die Grundformen hinaus können sie als Selbsthypnose eingesetzt werden, um innere Kraftquellen auszubauen und leichter zur Verfügung zu haben. Wenn man es einmal gelernt hat, ist es eine wunderbare Möglichkeit, die Selbststeuerungskompetenz zu vergrößern und neue Ziele aus eigener Kraft zu erreichen.

NLP (NeuroLinguistisches Programmieren)

ist entstanden aus der Beobachtung des Verhaltens sehr erfolgreicher Therapeuten (Milton Erickson, Virginia Satir und Fritz Perls) durch John Grinder und Richard Bandler. NLP konzentriert sich sehr auf die Ressourcen eines Menschen und geht davon aus, dass jeder Mensch alle Fähigkeiten schon in sich trägt, die er zur Lösung seiner Probleme braucht. Weitere Schwerpunkte sind der Aufbau einer vertrauensvollen Therapeut Klient Beziehung und das Ausgestalten innerer Lösungsbilder in allen Sinnesqualitäten. NLP sieht menschliche Probleme verursacht durch eine innere Landkarte u.a. aus inneren Bildern und oft unbewussten Glaubenssätzen, die den Menschen hindern, sich in der (äußeren) Welt zu seiner Zufriedenheit zurecht zu finden. Die moderne Verhaltenstherapie hat meines Erachtens viel vom NLP übernommen.

Abrechnung der Psychotherapie

ist bei mir leider nur über Private Krankenkassen oder über die Beihilfe oder für Selbstzahler möglich. In Ausnahmefällen kann die gesetzliche Krankenkasse auch im sogenannten "Erstattungsverfahren" die Kosten übernehmen.

Terminvereinbarung Online

Wenn Sie privat oder Beihilfe versichert oder Selbstzahler sind, können Sie Ihren Termin auch online buchen:
Bitte klicken Sie auf Termin - dort bitte "private Krankenversicherung" auswählen.

Für gesetzliche Kassen zugelassene Psychotherapeuten finden Sie auf der
Suchseite der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein

Zudem können Sie Informationen erhalten über freie Therapieplätze in Köln für gesetzlich Versicherte bei der „Zentralen Informationsstelle für Psychotherapie“ der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein.

Weitere Informationen über Psychotherapie finden Sie in den folgenden Broschüren der Psychotherapeutenkammer:

Wege zur Psychotherapie.pdf

und

Broschüre Wege zur Psychotherapie.pdf